Siemens verletzt Verantwortung für Beschäftigte eklatant und verlässt den Boden der sozialen Marktwirtschaft

Foto: editorial247.com/Marco Leibetseder

Foto: editorial247.com/Marco Leibetseder

17-11-2017 (ots) Martina Stamm-Fibich, SPD-Bundestagsabgeordnete aus Erlangen und frühere Siemens-Betriebsrätin, kritisiert die von Siemens angekündigte Werksschließungen und Entlassungen scharf. Siemens hatte angekündigt weltweit fast 7000 Beschäftigte entlassen zu wollen. Die Siemens-Werke im sächsischen Görlitz und in Leipzig mit zusammen 920 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern sollen demnach geschlossen werden. In Erlangen und Nürnberg sollen 220 Arbeitsplätze gestrichen werden. Auch die Beschäftigten am Standort Offenbach sind von Kündigung durch Siemens bedroht. Als Grund für die angekündigten Schließungen und Entlassungen gibt Siemens Probleme in der Kraftwerks- und in der Antriebssparte an. Dazu erklärt Stamm-Fibich: Weiterlesen

Grippeimpfung – Informiert entscheiden

Zitronen enthalten viel Vitamin C. Das ist gesund, reicht aber nicht immer aus. Foto: Timo Klostermeier/pixelio.de

Zitronen enthalten viel Vitamin C. Das ist gesund, reicht aber nicht immer aus. Foto: Timo Klostermeier/pixelio.de

10-11-2017 Winterzeit ist Grippezeit. In Deutschland erkranken jährlich zwischen zwei und zehn Millionen Menschen an Grippe, in einigen Fällen mit lebensbedrohlichen Folgen. Gegen die Grippe ist eine Impfung verfügbar, doch in Deutschland liegt die Impfquote weit unter den Zielvorgaben der Europäischen Union. Viele Bürgerinnen und Bürger haben Fragen zur Grippeimpfung: Wer sollte sich impfen lassen? Gibt es Nebenwirkungen? Wieviel kostet die Impfung? Weiterlesen

Welttanztag 2017: Weltrekordversuch in Erlangen

Welttanztag 2017 im TanzStudio Geist: Ein toller Abend für einen guten Zweck! Foto: Tanzstudio Geist/Sascha Schlenz

Welttanztag 2017 im TanzStudio Geist: Ein toller Abend für einen guten Zweck! Foto: Tanzstudio Geist/Sascha Schlenz

07-11-2017 Am 4. November war es wieder soweit – der alljährliche Welttanztag stand auf dem Programm. Höhepunkt des Abends war in diesem Jahr der deutschlandweit stattfindende Weltrekordversuch im Disco-Samba-Massensimultantanz. Ob es geklappt hat den alten Weltrekord, den der Allgemeine Deutsche Tanzlehrerverband (ADTV) 2007 aufgestellt hat nach zehn Jahren zu knacken, steht noch nicht fest. Dafür waren 48.000 Tänzerinnen und Tänzer nötig. In ganz Deutschland haben zeitgleich unzählige Tanzschulen teilgenommen und die Tänzerinnen und Tänzer gefilmt. Bis alle Videos ausgewertet sind, können deshalb noch 4-6 Wochen vergehen.

Weiterlesen

FDP und Grüne müssen bei Petitionen liefern

Martina Stamm-Fibich fordert die Weiterentwicklung des Petitionswesens beim Deutschen Bundestag.

Martina Stamm-Fibich fordert die Weiterentwicklung des Petitionswesens beim Deutschen Bundestag.

25-10-2017 Berlin (ots) – Martina Stamm-Fibich, petitionspolitische Sprecherin der Landesgruppe Bayern in der SPD-Bundestagsfraktion, fordert FDP und Grüne auf, sich in den Koalitionsverhandlungen mit den Unionsparteien für die Weiterentwicklung des Petitionswesens beim Deutschen Bundestag einzusetzen. Stamm-Fibich selbst war bereits in der vergangenen Wahlperiode des Bundestages Mitglied im Petitionsausschuss und möchte die Arbeit im Ausschuss nun fortsetzen. Weiterlesen

Frischer Wind in Lonnerstadt

IMG_5751_N

v.l.: Peter Selz (nova:med), Martina Stamm-Fibich, Horst Gäck (SPD-Lonnerstadt), Frank Rebbert (Geschäftsführer nova:med) und Horst Gäck (SPD-Lonnerstadt).

19-10-2017 – Es muss nicht immer Erlangen, Herzogenaurach oder Höchstadt sein. Auch die kleineren Ortschaften im Wahlkreis Erlangen bieten Unternehmen gute Standorte. Bei einem Vor-Ort-Termin in Lonnerstadt besuchte Martina Stamm-Fibich die Firmen nova:med und CET-Technology. Beide Betriebe haben sich auf Initiative von Horst Gäck, dem stellv. Vorsitzenden des SPD-Ortsvereins Lonnerstadt, in der Marktgemeinde niedergelassen. Insgesamt 40 Arbeitsplätze wurden bislang direkt vor Ort geschaffen. Weiterlesen

Warum Opposition, SPD?

Foto: editorial247.com/Marco Leibetseder

Foto: editorial247.com/Marco Leibetseder

27-09-2017 In den vergangenen Tagen erreichen mich viele Nachfragen, warum die SPD nach der Niederlage bei der Bundestagswahl am 24.09. angekündigt hat in die Opposition zu gehen. Diese Nachfragen sind oft mit Unverständnis für unsere Entscheidung verbunden. Deshalb gibt es hier zusätzlich zu meiner Veröffentlichung „SPD muss Verantwortung übernehmen und Opposition führen“ vom 25.09. ein kurze Erklärung warum ich es für unsere Gesellschaft und unsere Demokratie für unverzichtbar halte, dass die SPD jetzt die Führung der Opposition im Bundestag beansprucht und so Verantwortung übernimmt. Weiterlesen

SPD muss Verantwortung übernehmen und Opposition führen

Foto: editorial247.com/Marco Leibetseder

Foto: editorial247.com/Marco Leibetseder

25-09-2017 Nach dieser langen Wahlnacht und den Monaten des Wahlkampfes bleibt mir vor allem eines zu sagen: Danke! Ich danke meinen Genossinnen und Genossen, die für eine starke SPD, für mich und ein gutes Ergebnis in unserem Wahlkreis über Wochen und Monate alles gegeben haben. Und ich danke meinen vielen Unterstützerinnen und Unterstützern auch außerhalb der Partei. Ohne Euch und ohne Sie wäre dieser Wahlkampf nicht möglich gewesen. Weiterlesen

Deutschland ist seit langem ein Einwanderungsland

Podiumsdiskussion beim Ausländer- und Integrationsbeirat der Stadt Erlangen zur Integrationspolitik.

Podiumsdiskussion beim Ausländer- und Integrationsbeirat der Stadt Erlangen zur Integrationspolitik.

14-09-2017 Deutschland ist seit langem ein Einwanderungsland. Menschen aus 190 Ländern leben hier. 9,3 Millionen Deutsche haben einen Migrationshintergrund. 7,8 Millionen Ausländerinnen und Ausländer leben in Deutschland. Wir stellen uns einer doppelten Integrationsaufgabe: zum einen der Integration der Menschen, die einwandern oder zu uns fliehen. Und zum anderen der Aufgabe, den Zusammenhalt der ganzen Gesellschaft zu wahren. Die ersten 20 Artikel unseres Grundgesetzes sind für uns die Basis unseres gemeinsamen Zusammenlebens. Wie das gut gelingen kann, darüber haben wir gestern Abend beim Ausländer- und Integrationsbeirat Erlangen diskutiert. Weiterlesen

SPD: Anwältin der Kommunen mit Thomas Oppermann

Politik vom Bund bis zur Kommune - darum ging es beim Bürgergespräch im Ratskeller Herzogenaurach. Foto: Jürgen Jansen

Politik vom Bund bis zur Kommune – darum ging es beim Bürgergespräch im Ratskeller Herzogenaurach. Foto: Jürgen Jansen

18-09-2017 Viele interessierte Bürgerinnen und Bürger stellten im Ratskeller Herzogenaurauch Thomas Oppermann, seit 2013 Fraktionsvorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion, dem Erlanger Oberbürgermeister Dr. Florian Janik, dem Ersten Bürgermeister der Stadt Herzogenaurach, German Hacker, und mir in der letzten Woche vor der Bundestagswahl am 24.09. ihre Fragen zur Politik der SPD. Im Dialog mit gut 70 Bürgerinnen und Bürgern ging es um Politik vom Bund bis zur Kommune. Dabei berichteten wir nicht nur von unseren Projekten und Erfolgen in dieser Legislatur mit denen wir die Kommunen entlasten konnten, sondern diskutierten auch die Konzepte der SPD für mehr Gerechtigkeit in unserer Gesellschaft und eine weitere Entlastung der kommunalen Haushalte in der Zukunft. Besonders interessiert waren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am SPD-Rentenkonzept, an unserer Politik für mehr bezahlbaren Wohnraum sowie an den Themen Integration, Inklusion und dem Bundesteilhabegesetz. Themen, die für jede Bürgerin und jeden Bürger eine Rolle spielen und bei denen es für die Betroffenen in der eigenen Erfahrung egal ist, ob Bund, Land oder Kommune zuständig sind. Weiterlesen