Mit der Gruppe auf der Dachterrasse des Reichstagsgebäudes. Foto: privat

Mit der Gruppe auf der Dachterrasse des Reichstagsgebäudes. Foto: privat

29-03-2019 Eine Gruppe von 30 angehenden Erzieherinnen und Erziehern sowie Bürgerinnen und Bürger aus dem Wahlkreis erkundete bei einer auf meine Initiative vom Bundespresseamt organisierten Informationsfahrt in dieser Woche das politische Berlin.

Auf dem Programm der dreitägigen Fahrt standen Besuche beim Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und des Denkmals für die unter den Nazis ermordeten Juden Europas. Nach der Besichtigung des Plenarsaals im Reichstagsgebäude kamen wir im Bundestag zum Gespräch zusammen. Der Ausblick von der Kuppel durfte natürlich auch nicht fehlen.

Außerdem gab es sehr interessante Führungen durch die parlamentshistorische Ausstellung „Wege, Irrwege, Umwege – Die Entwicklung der parlamentarischen Demokratie in Deutschland“ im Deutschen Dom am Gendarmenmarkt und durch die Ausstellung im „Tränenpalast“, dem ehemaligen Grenzübergang zwischen DDR und Bundesrepublik an der Friedrichsstraße.

Selbstverständlich war auch ausreichend Zeit für Entspannung beim Stadtbummel eingeplant. Abgerundet wurde das Programm mit einer politischen Stadtrundfahrt durch unsere Bundeshauptstadt.