Jetzt für den Karl-Heinz-Hiersemann-Preis 2018 bewerben

Am Infostand des Erlanger Stadtjugendrings, Sommer 2017.

Am Infostand des Erlanger Stadtjugendrings, Sommer 2017.

12-03-2018 Mit dem Karl-Heinz-Hiersemann-Preis zeichnet die SPD Mittelfranken auch im Jahr 2018 die Arbeit von Jugendlichen, Jugendgruppen, Schülerinnen und Schülern aus Mittelfranken aus, die sich besonders für die Völkerverständigung, den Aufbau einer lebendigen Demokratie oder im Einsatz gegen Rechtsextremismus, Ausländerfeindlichkeit und Antisemitismus verdient gemacht haben und deren Engagement von Zivilcourage und Toleranz geprägt ist. Denn solche Initiativen leisten oft auf ganz unterschiedliche Weise einen wertvollen Beitrag für den Erhalt und die Förderung unserer demokratischen Kultur.

Der Karl-Heinz-Hiersemann-Preis wird alle zwei Jahre in Gedenken an den vor zwanzig Jahren, am 15. Juli 1998, verstorbenen ehemaligen Vorsitzenden des SPD-Bezirks Franken und Vizepräsidenten des Bayerischen Landtages, Karl-Heinz Hiersemann, verliehen. Die Vorschläge – Bewerbungen in eigener Sache sind möglich – müssen schriftlich erfolgen und sollen neben der Begründung eine konkrete Darstellung der Aktivitäten, gerne auch einschließlich eventueller Veröffentlichungen, enthalten. Der Preis ist mit 1.250,-Euro dotiert. Bewerbungsschluss ist Dienstag, der 15.05.2018. Eine Kommission entscheidet wie in den vergangenen Jahren über die Vergabe der Preise, die Preisträgerinnen und Preisträger werden am 15.07.2018 bekannt gegeben. Die Verleihung wird am 16.09.2018 um 14:00 Uhr im Redoutensaal in Erlangen stattfinden.

Bewerbungen bitte an:

SPD Mittelfranken
Hiersemann-Preis
Michael Rehbogen
Karl-Bröger-Straße 9
90459 Nürnberg

Per E-Mail: buero@spd-mittelfranken.de