SPD_20131216_006

MdB Martina Stamm-Fibich wird in der laufenden Legislaturperiode für die SPD im Petitionsausschuss und im Ausschuss für Gesundheit vertreten sein. Stellvertretend wird sie zusätzlich im Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sein.

Den Vorsitz des Petitionsausschusses übernimmt wieder Kersten Steinke (Die Linke). Die Abgeordnete hatte dieses Amt bereits in der vergangenen Legislaturperiode inne. Der Petitionsausschuss ist ebenso wie das Petitionsrecht im Grundgesetz verankert. Über Petitionen können Bürger Einfluss auf die Politik und die Gestaltung des gesellschaftlichen Zusammenlebens nehmen. „Gerade die Nähe zu den Bürgerinnen und Bürgern und ihren Anliegen macht die Arbeit im Petitionsausschuss für mich so interessant“, so Martina Stamm-Fibich.

Außerdem wird MdB Martina Stamm-Fibich im Ausschuss für Gesundheit unter dem Vorsitz von Dr. Edgar Franke (SPD) sein. Er löst Frau Dr. Carola Reimann (SPD) ab. Die Gesundheitspolitik ist einer der umfangreichsten Politikbereiche. Rund ein Zehntel des Bruttosozialprodukts wird im Gesundheitswesen erarbeitet, jeder zehnte Berufstätige ist in diesem Bereich beschäftigt und etwa 90 Prozent der Bürger sind in der gesetzlichen Krankenversicherung versichert. Entsprechend vielfältig sind die Interessen, welche in die Arbeit des Ausschusses für Gesundheit einfließen.

Martina Stamm-Fibich freut sich „auf die neuen Herausforderungen und die abwechslungsreichen Aufgaben, die mir die Arbeit in beiden Ausschüssen bietet.“